Doktorspiel oder sexueller Übergriff unter Kindern?

Seminar-Nr. 011220

Doktorspiel oder sexueller Übergriff?

Anhand von Situationen aus dem Kita-Alltag klären wir den Unterschied zwischen einvernehmlichen Aktivitäten unter Kindern und sexuell übergriffigem Verhalten. Wir setzen uns mit der psychosexuellen Entwicklung von Kindern auseinander und gehen der Frage nach, was entwicklungsangemessenes Verhalten ist.

  • Wie können Kinder im Kita-Alltag in ihrer körperlich-sinnlichen Eigen-Art begleitet werden?
  • Welche Regeln gelten für Doktorspiele?
  • Welche pädagogischen Konsequenzen sind bei sexuellen Grenzverletzungen sinnvoll?

Maßnahmen und Sanktionen bei wiederholten Grenzverletzungen oder schweren Übergriffen werden ebenso besprochen. Der Umgang mit betroffenen und übergriffigen Kindern wird Thema, ebenso der Umgang mit den beteiligten Eltern und der Gesamt-Elternschaft.

Zudem schauen wir, wie Kinder gestärkt werden können, damit sie Grenzen setzen und Grenzen achten können.

Gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Informationen zum Seminar

Doktorspiel oder sexueller Übergriff unter Kindern?

ZielgruppeFachkräfte in Kindertagesstätten
LeitungPia Zeiher
Kosten55,- € inkl. Mittagessen – vorbehaltlich der Zusage der Fördermittel
TermineDi. 23.11.2021 | 9 – 16 Uhr
OrtBBF, Schwartauer Allee 221, Lübeck

 

Referentin

Pia Zeiher

Diplompädagogin,
PETZE-Institut für Gewaltprävention Kiel