Entwicklung des Kindes einschätzen und angemessen anregen

Seminar-Nr. 130220

Wie aus Wertschätzung verantwortliches Handeln wird

1-tägige Veranstaltung

Klimaschutz ist inzwischen kein Nischenthema mehr und auch Kinder im Kitaalter bekommen längst mit, dass Klimaschutz etwas Wichtiges ist. Es ist also höchste Zeit, sich als Kita auf das Thema einzulassen. Was bedeutet eine spielerische und altersgerechte Auseinandersetzung mit zukunftsrelevanten Themen wie Ernährung, Energie, Artenvielfalt, Boden oder Abfall in der Kita? Welche Potentiale haben Kitas, an einer nachhaltigeren Zukunft mitzuwirken? Wie lässt sich Bildungsarbeit so gestalten, dass Kinder nicht nur Dinge lernen und Informationen erhalten, sondern sich selbstständig Zusammenhänge erschließen und aktiv Eigenverantwortung übernehmen?

Inhalt

  • Erarbeitung in Theorie und Praxis der Hintergründe von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung
  • Konkrete Planungsschritte für die Umsetzung in der eigenen Kita

Gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Informationen zum Seminar

Entwicklung des Kindes einschätzen und angemessen anregen

 

ZielgruppeFachkräfte in Kindertagesstätten
LeitungJohannes Kestler, Dipl. Soziologe
Kosten35,- € inkl. Mittagessen*
TermineDo. 13.02.2020 | 9 – 16 Uhr
OrtSchwartauer Allee 221, 23554 Lübeck, 3. OG

* 30,- € Kursgebühr, 5,- € Verpflegungspauschale  

Referent

Johannes Kestler

Dipl. Soziologe, systemischer Berater und Referent für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung bei der S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung in Hamburg