Aggressive Kinder

Aggressive Kinder

Wir alle kennen die herausfordernden Situationen im Alltag mit sehr eigensinnigen und sehr aggressiven Kindern. Sie machen uns immer wieder hilflos. Immer öfter werden auch Pädagoginnen und Pädagogen zu Zielscheiben kindlicher Gewalt. In dieser Fortbildung soll es vor allem darum gehen, die Perspektive des Kindes besser zu verstehen. Was will das Kind eigentlich wirklich, wenn es nicht aufhören kann zu provozieren? Geht es wirklich nur um Grenzen testen oder Aufmerksamkeit? Und was, wenn dem Kind alle Konsequenzen egal sind? Tipps und Ratschläge helfen selten. Es entsteht eine Not für alle Beteiligten und ein Teufelskreis, der schwer zu durchbrechen ist.

Inhalte:

• Verständnis, was ist die Botschaft hinter dem aggressiven Verhalten?
• Pädagogisches Handeln – pädagogische Präsenz
• Eigene Grenzen – Selbstschutz
• Spaß und Neugier im Alltag mit dieser großen Herausforderung

Gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Informationen zum Seminar

 
Zielgruppe Fachkräfte in Kindertagesstätten
Leitung Ursula Düll-Esse
Kosten 55 Euro vorbehaltlich der Zusage der Fördermittel
Termine Dienstag, 28.03.2023, 9 – 16 Uhr
Ort BBF, Schwartauer Allee 221, Lübeck
 
Referentin

Ursula Düll-Esse

Diplom-Psychologin, Systemische (Familien-) Therapeutin, Systemische Supervisorin, Kita-Fach- beraterin.