Interkulturelle Pädagogik

Interkulturelle Pädagogik –
Umgang mit Vielfalt im Kita-Alltag

In Kitas gehört die Zusammenarbeit mit Familien unterschiedlicher Herkunft, Sprachen und Religionen zum pädagogischen Alltag.

Die sprachliche Verständigung sowie die unterschiedlichen Erziehungs- und Bildungsvorstellungen sind für viele Kita-Pädagog*innen eine tägliche Herausforderung. Der Umgang mit dieser Vielfalt erfordert „interkulturelle Kompetenz“.

Dafür brauchen Pädagog*innen eine Stärkung der eigenen Handlungsfähigkeit sowie inhaltliche und methodische Kenntnisse. So können sie die vorhandene Vielfalt wertschätzend in die pädagogische Arbeit einbeziehen und sichtbar machen.

Themen:
• Bestandsaufnahme, aktueller Stand
• Input (u. a. Konzept der Kinderwelten Berlin „Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung- VBuE“)
• Pädagogischer Umgang mit Vielfalt, unterschiedlichen Bildungs- und Erziehungsvorstellungen
• Haltung und Rollenverständnis
• Austausch und Fallbeispiele

Informationen zum Seminar

Zielgruppe Fachkräfte in Kindertagesstätten
Leitung Schahin Nadjmabadi
Kosten 105,- €
Termine 27.10.2022, 9 – 16 Uhr
Ort BBF, Schwartauer Allee 221, Lübeck
Referent

Schahin Nadjmabadi

Erziehungswissenschaftlerin, Psychologin M.A., Fortbildungsreferentin zu den Schwerpunktthemen:
Interkulturelle Pädagogik, Inklusion, Sprachliche Bildung, Identität und Mehrsprachigkeit