Projektarbeit und Dokumentationen nach Reggio

Seminar-Nr. 210920

Faszination und Herausforderung

2-tägige Veranstaltung

Fragt man dem Thema gegenüber aufgeschlossene Erzieher/innen, was sie an der Reggio-Pädagogik besonders fasziniert, hört man fast immer „die Projektarbeit“ und „die Dokumentationen“. Fragt man dieselben interessierten Erzieher/innen, was sie an der Reggio-Pädagogik als besonders herausfordernd einschätzen, bekommt man den Einstieg in die Projektarbeit und die konsequente und strukturierte Dokumentation genannt.

Beides ist wesentliches Merkmal Reggio-Pädagogik und vor allem wesentliches Merkmal des dort gelebten Bildes vom Kind. Denn beides steht für Dialog und Beziehung. Beides kann man lernen und der Einstieg ist gar nicht mal so schwer.

Inhalte:

  • Grundlagen und Grundhaltungen der Reggio-Pädagogik
  • Bild vom Kind
  • wie versteht man in Reggio „Lernen“?
  • Projektanlässe finden und tatsächlich nutzen
  • Projekte strukturieren und laufen lassen
  • Dokumentation: wie und wozu?

Informationen zum Seminar

Projektarbeit und Dokumentationen nach Reggio

ZielgruppeFachkräfte in Kindertagesstätten
LeitungPaul Driesch
Kosten240 € inkl. Mittagessen
Termine2-tägige Veranstaltung
21. + 22.09.2020 | 9 – 16 Uhr
OrtSchwartauer Allee 221, 23554 Lübeck, 3. OG

 

Referent

Paul Driesch

Erzieher, langjähriger Leiter einer Kindertagesstätte, Qualifikation zum Betriebswirt, zehnjährige Tätigkeit als Inhaber einer keramischen Manufaktur, Zusammenarbeit mit Friedensreich Hundertwasser, freiberuflicher Coach und Berater für Kindertagesstätten und deren Träger.