Workshop: „Jungen fördern und fordern“

Jungen fördern und fordern

Jungen und auch Mädchen müssen sich in der Kita und der Ganztagsschule viele Stunden am Tag ruhig Verhalten und dem Rhythmus des Alltags anpassen. Besonders Jungen fordern Bewegung, Krafteinsatz und Kräftemessen ein. Dabei treten sie oft „laut“ auf. Ihr Verhalten wird mitunter als „auffällig“, “anstrengend“ oder vielleicht auch „aggressiv“ eingeschätzt.

In unserem Workshop wird den Fragen nachgegangen, wie es Jungen in der Kita und der Grundschule geht und welche Bedürfnisse sie haben. Zudem wird die eigene Haltung gegenüber Jungen reflektiert.

Schwerpunkte der Fortbildung:

  • Sensibilisierung für die Herausforderungen von Jungen in der Kita und Ganztagsschule
  • Reflektion der eigenen Sicht auf Jungen und ihre Bedürfnisse
  • Erleben von Regeln und Strukturen, welche den Umgang mit Jungen erleichtern können.
  • Die vier stärkenden Botschaften für die Arbeit mit Jungen
  • Konsequenz in der Arbeit mit Jungen ankündigen und umsetzen
  • Kennenlernen und erleben von Methoden und Übungen

Bitte an bequeme Schuhe und Bekleidung für die Bewegungseinheiten denken!

Informationen zum Seminar

Workshop: „Jungen fördern und fordern“

 
Zielgruppe Fachkräfte aus pädagogischen Einrichtungen und OGS
Leitung Martin Kürle und René Altenburg
Kosten 125,- € inkl. Mittagessen
Termine Di. 09.03.2021 | 9 – 16 Uhr
Ort BBF, Schwartauer Allee 221, Lübeck

Referent

Martin Kürle

Dipl.-Sozialpädagoge, Stand -up Trainer für Mobbing, Gewaltpräventions- und Selbstbehauptungstrainer, Fachkraft Kinderschutz

Referent

Renè Altenburg

Sozialpädagoge (BA), Selbstbehauptungs- und Gewaltpräventionstrainer